Schuljahr 2009/2010

Klasse 1a 

Klasse 1b

Klasse 2a

Klasse 2b

Klasse 3a

Schulleben

Artikel Nr.1          Einschulung 

Artikel Nr.2         Verabschiedung von Frau Wickemeyer

Artikel Nr.3         Rumpelstilzchen

 Artikel Nr.4        Die Helping Hands

Artikel Nr. 5       Spendenaktion Haiti

 

29.04.2010

 

 

 Die Spendenaktion hat sich gelohnt!!!

4600,--€

Das ist die Summe, die die Kinder der Schule mit ihren selbstgemalten Postkarten gesammelt haben.

Das Geld wurde an den Verein "Haiti Kinderhilfe"

übergeben.

 

 Klicken zum Vergrößernspan>

 

Herr Vogelsang (Konrektor), Frau Kläs (Schulleiterin), Noel, Herr Götze (vom Verein "Haiti Kinderhilfe") freuen sich mit allen Schülern, Lehrern und Lehrerinnen über die gelungene Aktion!

 

Wir danken allen Sammlern und Spendern, die zu diesem tollen Erfolg beigetragen haben.

Die Vorgeschichte:

Nach dem schweren Erdbeben in Haiti im Januar 2010 entstand bei Lehrer- und Schülerschaft sofort der Wunsch zu helfen. Da wir einen Schüler an der Schule haben, der auf Haiti geboren ist, war der Bezug besonders eng.

Die Frage war, wie können wir helfen und wie kann jeder dabei beteiligt werden?

So entstand die Idee, dass alle Schüler der Schule ein Bild für Haiti malen.

Die Bilder wurden für jeden Schüler vielfach auf Postkarten gedruckt, was einige Zeit in Anspruch nahm.

 

 

Jeder Schüler bekam sein Bild mehrfach als Postkarte und konnte so übers Wochenende bei Verwandten, Freunden und Nachbarn für seine Karten Spenden sammeln.

Darüber hinaus haben Lehrer- und SchülervertreterInnen aus allen Klassen in je einem Einkaufszentrum in Westerenger, Enger und Spenge mit einem Informationsstand und weiterem Verkauf von Postkarten mehr Men

 

schen angesprochen und um Spenden gebeten.

Infostand Grundschule Westerenger malt für Haiti/p>

 

   Viele Menschen begrüßten die Aktion, lobten die Kinder für ihren Einsatz  und spendeten gerne.

Die kleinen Sammler waren sehr stolz auf ihre vollen Sammelbüchsen.

Die Spenden gehen an den Verein Haiti-Kinderhilfe e.V. haiti kinderhilfe

Für das kostenlose Scannen, Drucken und Zuschneiden der Postkarten bedanken wir uns ganz herzlich bei der heimischen Firma HUSEMANN DIGITAL !!!Husemann Digital

_________________________________

 

___________A. Kläs_____________

 

 

Artikel Nr.4 Die Helping Hands

Hallo,
 

wir sind die Streitschlichter der Grundschule Westerenger und nennen uns Helping Hands.

P1010296Wir sind jede Pause im Einsatz und helfen den anderen Kindern der Schule, einen Streit zu lösen. Außerdem holen wir ihnen ein Pflaster oder einen Kühlpack, wenn sie sich verletzt haben.

Einer von uns steht immer im roten Kreis bei den Toiletten und der andere geht über den Schulhof. Damit uns jeder erkennen kann, tragen wir gelbe Leibchen mit Namensschildern.

Wir haben eine Schweigepflicht: Wenn wir bei einem Streit geholfen haben, behalten wir alles, was damit zu tun hat, für uns.

 

Wir helfen euch gerne – kommt einfach zu uns.


 

Eure Helping Hands

 

Artikel Nr.3   Puppentheater Bille zeigt: Rumpelstilzchen

Und wieder hat Herr Bille die Schüler ganz in seinen Bann gezogen

P1010938P1010942

Dieses Mal haben wir das Märchen Rumpelstilzchen zu sehen bekommen

Rumpelstilchen01Rumpelstilzchen02

Rumpelstilzchen03Rumpelstilzchen04

 

 

Artikel Nr.2 Verabschiedung von Frau Wickemeyer 

gerlinde mit blumen

Am 29.9.2009 verabschiedete sich unsere langjährige Sekretärin Frau Wickemeyer in den Ruhestand. Die Kinder haben mit ihren Lehrerinnen ein buntes Programm vorbereitet, um unserer allseits beliebten Sekretärin ihren Dank auszudrücken. Die Tanz-AG führte einen Tanz mit bunten Tüchern auf und ein besonderes Highlight war die Einweihnung des neuen Beamers im Puppentheaterstück "der Gruffalo", das Herr Dunkelau einstudiert hat. Wir wünschen auch unserer neuen Sekretärin Frau Brinkjost einen guten Start und viel Freude!

I.Meyer

 

 

Artikel Nr.1                      Einschulung 2009

 

Einschulungsgottesdienst 2009


 

Am Dienstag, den 18.08.2009 fanden sich auch in diesem Jahr zahlreiche Angehörige in der Kirche ein, um den Schulbeginn ihres Kindes mit einem Gottesdienst zu feiern. Nachdem die Schultüten bei den Eltern untergebracht waren, konnte es endich losgehen. In Vertretung für Frau Pastorin Böhringer, die alles mit den Lehrerinnen geplant hatte, führte Frau Pastorin Fachner durch den Gottesdienst. Im Mittelpunkt stand der Text des Predigers Salomo 4, 9+10+12:


 

„So ist es ja besser zu zweien als allein.... Fällt einer von ihnen, so hilft ihm sein Gesell auf. Weh dem, der allein ist, wenn er fällt! Dann ist kein anderer da, der ihm aufhilft. .... Einer mag überwältigt werden, aber zwei können widerstehen, und eine dreifache Schnur reißt nicht entzwei.“

Es ist gut von jemandem begleitet zu werden. Dies sind für die Kinder zunächst ganz naheliegend Eltern, Verwandte, Freunde und nun auch die neuen Lehrerinnen und Lehrer, die eine helfende Hand reichen. Das Fürbittengebet wurde von den Viertklässlern Svenja, Marie, Michelle, Clemens und Noél gesprochen und wies darauf hin, dass Gott der dritte in dieser festen Schnur für die Kinder sein möchte und dass die Verbindung mit ihm Sicherheit und Schutz bietet. Anschaulich wurde dies für die Erstklässler durch ein Tau, an dem sich Clemens trotz verbundener Augen zügig entlangtastete und daran sicheren Weg und Halt fand.

Zur Erinnerung kamen alle Kinder nach vorn und erhielten als Erinnerung einen Schlüsselanhänger in Form einer starken Schnur aus der Hand der neuen Paten aus der vierten Klasse. Das Symbol wurde später wieder aufgenommen, als die Erstklässler mit Hilfe eines langen Taus, an dem sich alle festhalten konnten, aus der Turnhalle in ihre Klasse geleitet wurden.

Ina Meyer g.O.

 Einsch

 

 

zurück zum Seitenanfang

Klasse 1a

Die Klasse 1a

Am 18. August 2009 war es endlich soweit!

Der für alle Kinder, Eltern und Lehrerinnen aufregende Einschulungstag war da!

Bei hohen Temperaturen absolvierten wir den Einschulungsgottesdienst und die Einschulungsfeier.

Einige Eltern waren fast so aufgeregt wie ihre Kinder und machten einen sehr erleichterten  Eindruck als sie ihre Sprösslinge nach der ersten Unterrichtsstunde mit ihrer neuen Lehrerin wohlbehalten zurück bekamen! 

einschulung 18.8.09 090

 

 

Hier sind die ersten Schultage bereits überstanden und die Kinder der 1a haben sich an ihrer neuen Schule sichtlich gut eingelebt.

DSCN0792

 

 

Hier kommt die Klasse 4a und stellt sich als Patenklasse für die 1a vor.

Jedes neue Schulkind bekommt einen "großen" Paten, der ihm während der Pausen z.B. dabei hilft, sich auf dem Schulgelände zurechtzufinden. Die Paten unterstützen die Erstklässler auch bei Problemen mit anderen Kindern oder man kann auch einfach prima mit ihnen spielen. Viele Kinder unserer Klasse haben das Angebot der Viertklässler gern in Anspruch genommen. Auch jetzt - im November - spielen viele Kinder aus der 1a noch gerne in den Pausen mit ihren Paten! 

DSCN0778

 

 

So sieht es in der Frühstückspause bei uns aus.
 1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 166

 

1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 164img alt="1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 163" src="/auto_image.php?image=userfiles/0fc5db25f7812495Lehrerhaus/3.jpg&x=600&y=450" style="margin: 5px; float: none; width: 290px; height: 217px;" />

 

 

 

Hier noch einmal die gesamte Klasse 1a 

1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 250

 

 

Am Montag, den 21. September unternahmen wir unseren ersten Ausflug.

Mit der Unterstützung einiger Mütter zogen wir los, um "den Herbst zu suchen".

Wir wurden auf vielerlei Arten fündig!

Unser erstes Ziel waren die großen Kastanienbäume bei Max. Innerhalb kürzester Zeit waren unsere mitgebrachten Tüten mit Kastanien gefüllt und so ....

1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 296

....war noch Zeit für andere schöne Dinge!

1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 303

 

Die nächste Station war der Garten von Simons Familie. Hier gab es so viele Möglichkeiten, sich zu beschäftigen, dass der Vormittag viel zu schnell vorüber war, um alles ausprobieren zu können!

 

Hier sehen wir einige Jungen unserer Klasse auf dem Weg zur Birnenernte.

1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 352

 

 

Hier ist J. hochkonzentriert bei der Apfelernte.

1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 339

 

Und wie man sieht, hat sich der Einsatz gelohnt!!

1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 341

 

 

 

 

K. hat ein ganz besonderes Prachtexemplar geerntet!

1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 343

 

Neben der Apfel- und Birnenernte war aber auch noch viel Zeit zum Spielen und Toben in dem schönen Garten! 

1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 327

 

 

 

Ernten und Spielen macht hungrig! Auf der großen Malerplane war reichlich Platz für ein gemütliches Picknick. Alle Kinder waren bestens ausgestattet mit Leckereien und ließen es sich sichtlich schmecken!!

1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 317

 

 

Nach dem Frühstück brauchten einige Kinder

erst einmal eine Verschnaufpause. Hierfür gab es ein lauschiges Versteck in der Trauerweide.

1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 325

Wie man sieht, haben wir es uns an diesem Tag wirklich gut gehen lassen!!   

 

 

 

Der letzteTag vor den Herbstferien war unser Apfeltag.

Im Schulgarten konnte sich jedes Kind einen besonders schönen Apfel pflücken.

 1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 373

 

Es war gar nicht so einfach, die gewünschten Exemplare vom Baum zu holen.

1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 370

 

Dafür war die Freude umso größer, wenn es dann geklappt hatte!    

1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 367

 

 

Nachdem die Äpfel gewaschen wurden, machten wir uns daran sie zu untersuchen.

Es gab vieles zu entdecken!

 

1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 381

 

Längsschnitt und Querschnitt durch den Apfel gaben unterschiedliche Ansichten vom Innenleben eines Apfels preis.

1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 384

 

 

Nach dem "hochtheoretischen" Teil ging es ans Schnibbeln, denn wir brauchten kleine Apfelstücke für die geplanten Apfeltaschen.

Hier präsentieren V. und N. stolz ihre Ergebnisse!

1. Schul.2009 Apfeltaschen backen 389

 

Vom Teigausrollen und genussreichen Verzehr der sehr individuell gestalteten Apfeltaschen haben wir zwar keine Fotos, aber hier können wir sehen, wie kreativ unsere Bäcker am Werk waren!!

Kapernaum2b 061 (1)

 

 

 

 

Am 30. September fand die Verabschiedung unserer langjährigen Schulsekretärin Frau Wickemeyer statt.

Schule Andrea, Gerlinde u.a 327

 

Alle Kinder der Schule bildeten für sie auf dem Weg zur Turnhalle ein Spalier mit Rosen.

Einige Kinder der 1a sind im Hintergrund zu sehen.

Schule Andrea, Gerlinde u.a 330

 

 

In der Adventszeit starteten wir jede Woche

mit einem gemeinsamen Adventssingen aller Kinder unserer Schule in der Freiluftklasse.

DSCN1164

 

Im Dezember fand die Trainingsspirale "Schneiden" statt.

DSCN1166

 

Dabei mussten sich die Kinder ganz schön konzentrieren ...

DSCN1167

.... u.a. sollten sie genau beobachten, wie die Tischnachbarin beim Schneiden vorgeht.

DSCN1173

 

 

Nach getaner Arbeit strahlen C. und E.  mit den Sternen um die Wette.

DSCN1176

 

 

 

Gerne folgten wir der Einladung zum Stutenkerle-Backen!

DSCN1204

 

 

 Bei einer so großen Auswahl an Streuseln, Nüssen und Rosinen bereitete das Verzieren der schon vorbereiteten Stutenkerle viel Spaß!

DSCN1205

 

 

 

DSCN1210

 

 

DSCN1211

 

 Hier besucht uns Frau Besler mit ihrer Klasse 1b.

Sie tragen uns eine gesungene Adventsgeschichte vor.

DSCN1229

 DSCN1227

 

 

Am 15. Dezember fand endlich der lang ersehnte Backtag statt. Mit der Unterstützung vieler Eltern wurden haufenweise leckere Weihnachtsplätzchen produziert...

DSCN1238

 

DSCN1239

DSCN1240

 

DSCN1241

und in den folgenden Tagen genauso schnell wieder vernascht!!

 

Die nächste Generation machte sich schon mal ein Bild davon, wie es in der Schule so läuft.

DSCN1244

Die zufriedenen Gesichter lassen darauf schließen, dass es den Youngsters ganz gut gefallen hat.

Sie wollen noch mal wiederkommen - in ein paar Jahren!

 DSCN1243

 

 

 

Der festliche Weihnachtsgottesdienst mit Chor ...

DSCN1257

...  und Krippenspiel.

DSCN1261

 

 

N. erzählt den Kindern Interessantes über Haiti.

IMG_0866

 

 Zähne richtig zu putzen ist gar nicht so einfach und will geübt sein!

IMG_0872

 

IMG_0881

 

IMG_0883

Viele Spiele, Geschichten und Lieder "rund um den Zahn" brachten uns die nicht immer beliebte Thematik der Zahnpflege auf abwechslungsreiche Weise näher.

IMG_0868

 

 

Im Februar rückte Herr Dehne  "mit schwerem Gerät" im Klassenraum der 1a an.

Die Kinder lernten u.a. einen telefonischen Notruf abzusetzen und ....

DSCN1313

 

wie die Feuerwehr im Falle eines Brandes vorgeht...

DSCN1315

 

 

und aussieht!

DSCN1322

Schöne Grüße von

Meike Fleer

 

zurück zum Seitenanfang

Klasse 1b

Kurz vor Weihnachten: wir machen Kerzwachstropfbilder

1b-Kerzwachstropfbilder01

und wieder unterwegs: Wir gehen zum Jibi, um dort Stutenkerle zu backen

1b-Stutenkerl011b-Stutenkerl021b-Stutenkerl031b-Stutenkerl04P1010254P1010255


 

Unser erster Wandertag: Auf der Suche nach dem Herbst

Der Hinweg:

Bild 01

Der Ausblick

Bild 02

Das Picknick

Bild 03

Wir bekommen die Bäume erklärt

Bild 04

und noch mehr Bäume

Bild 05

puh, ganz schön viele Bäume

Bild 06

geschafft!

Bild 07

zurück zum Seitenanfang

Klasse 2a

Dies ist die Klasse 2a. Klassenlehrerin ist Frau Große-Butenuth.

2a2009

Im Religions- bzw. Kunstunterricht haben wir uns mit dem Dorf Kapernaum beschäftigt. So ähnlich sahen die Häuser in Israel vor 2000 Jahren aus.

Kapernaum2a2009

 

zurück zum Seitenanfang

Klasse 2b

Im Religionsunterricht entstand das Dorf Kapernaum aus Knete.

Kapernaum2b2009-1

zurück zum Seitenanfang

Klasse 3a

Die Kinder der Klasse 3a haben im Kunstunterricht Weihnachtsmannköpfe hergestellt, die als Behälter oder Versteck benutzt werden können.

P1010958

P1010959

Klasse 3b

 

 

 

 

 

 


Impressum | Datenschutz | Bitte hier einloggen: Log In

Zuletzt aktualisiert von westerenger am 03.12.2011, 19:30:17.